Aktuelles › For­schungs­cam­pus-Work­shop

Infec­to­Gnostics und M²OLIE stre­ben gemein­same Pro­jekte an

Die bei­den BMBF-geför­der­ten For­schungs­campi Infec­to­Gnostics und M²OLIE (Mann­heim Mole­cu­lar Inter­ven­tion Envi­ron­ment) haben sich Anfang Februar zu einem gemein­sa­men Work­shop in Jena getrof­fen. Im Fokus stan­den dabei For­schungs­an­sätze der Campi, die sich gegen­sei­tig ergän­zen könn­ten.

Dis­ku­tiert wurde unter ande­rem die Kom­bi­na­tion ver­schie­de­ner pho­to­ni­scher Metho­den in der ope­ra­ti­ons­be­glei­ten­den Dia­gnos­tik sowie die Auto­ma­ti­sie­rung von Tests zur Bestim­mung von Anti­bio­ti­ka­re­sis­ten­zen.

Als öffent­lich-pri­vate Part­ner­schaf­ten inner­halb der bun­des­wei­ten For­schungs­cam­pus-För­der­initia­tive stre­ben M²OLIE und Infec­to­Gnostics erst­mals cam­pus­über­grei­fende Kol­la­bo­ra­tio­nen an. Die bei­den For­schungs­campi ver­bin­det der gemein­same Fokus auf medi­zi­ni­sche Anwen­dun­gen: Wäh­rend Infec­to­Gnostics neue dia­gnos­ti­sche Tech­no­lo­gien im Bereich der Infek­tio­lo­gie erforscht, wid­met sich der Mann­hei­mer Cam­pus der per­so­na­li­sier­ten Krebs­dia­gnose und ‑the­ra­pie und deren Ein­bin­dung in robo­ter­ba­sierte Assis­tenz­sys­teme.

Den voll­stän­di­gen Text fin­den Sie unter: http://www.infectognostics.de/infektionsdiagnostik/

Pres­se­kon­takt

Chris­tian Döring
Öffent­lich­keits­ar­beit
Infec­to­Gnostics For­schungs­cam­pus Jena e. V.
Zen­trum für Ange­wandte For­schung
Phi­lo­so­phen­weg 7, 07743 Jena

03641 – 948 391
ed.scitsongotcefni@gnireod.naitsirhc
www.infectognostics.de