Aktuelles › Optics Bal­zers • Mater­ion erwirbt Optics Bla­zers defi­ni­tiv

Der Weg zum füh­ren­den Anbie­ter opti­scher Dünn­film­be­schich­tun­gen ist frei: Am Mon­tag, 20. Juli 2020 gab die an der New Yor­ker Börse notierte Mater­ion Cor­po­ra­tion mit Sitz in den USA bekannt, dass nach der kar­tell­recht­li­chen Prü­fung der Kauf der Optics Bal­zers AG in bar abge­schlos­sen wurde. Der Stand­ort Jena soll gestärkt wer­den.

Die Über­nahme von Optics Bal­zers durch Mater­ion wurde bereits am 8. Juni 2020 ange­kün­digt. Durch die Kom­bi­na­tion von Mater­ion und Optics Bal­zers ent­steht ein füh­ren­der Anbie­ter opti­scher Dünn­film­be­schich­tungs­lö­sun­gen. Die bei­den Unter­neh­men ergän­zen sich in hohem Mass, was die geo­gra­fi­sche Prä­senz, die Pro­dukte und die End­märkte anbe­trifft. Kom­ple­men­täre Tech­no­lo­gien über das gesamte elek­tro­ma­gne­ti­sche Spek­trum ver­stär­ken die Kom­pe­ten­zen des kom­bi­nier­ten Unter­neh­mens: Sie ver­set­zen Mater­ion in die Lage, von wich­ti­gen Mega­trends zu pro­fi­tie­ren und das Umsatz­wachs­tum vor­an­zu­trei­ben. Für den Stand­ort Jena bedeu­tet die Über­nahme eine Stär­kung, sagt Ste­fan Jakobs, Geschäfts­füh­rer von Optics Bal­zers Jena: «Wir freuen uns auf die Mög­lich­kei­ten, die uns die Kom­bi­na­tion der bei­den Unter­neh­men bie­tet. Jetzt sind wir am Zug, und wir freuen uns dar­auf, gemein­sam mit allen Teams daran zu arbei­ten, das Wachs­tums­po­ten­zial zu nut­zen.»

«Gros­ser Tag für Optics Bal­zers»

«Heute ist ein gro­ßer Tag für uns. Wir kön­nen einen Gang zule­gen, um unser Geschäft aus­zu­bauen und ein ech­ter Welt­markt­füh­rer für opti­sche Dünn­film­be­schich­tun­gen zu wer­den», sagt Det­lev Häus­ler. Er ist CEO von Optics Bal­zers mit Haupt­sitz in Liech­ten­stein und Stand­or­ten in Deutsch­land und Malay­sia und betont: «Wir bedie­nen einen der attrak­tivs­ten Wachs­tums­märkte und der Schlüs­sel­fak­tor des Erfolgs ist Wachs­tum.» Des­halb habe man vor etwa einem Jahr mit der Suche nach einen stra­te­gi­schen Inves­tor begon­nen. Dass die Ver­kaufs­ver­hand­lun­gen und auch die kar­tell­recht­li­che Prü­fung so schnell abge­schlos­sen wer­den konn­ten, sei ein gutes Zei­chen: «Unsere Tech­no­lo­gien ergän­zen sich. Wir kön­nen nun unsere Kun­den mit opti­schen Lösun­gen von Ultra­vio­lett bis Infra­rot viel umfas­sen­der unter­stüt­zen. Das eröff­net neue Geschäfts­mög­lich­kei­ten.» Als aktu­el­les Bei­spiel mit viel Poten­zial nennt Häus­ler Gas­sen­so­ren. Die Liste lasse sich belie­big ver­län­gern.

Bekennt­nis zu Stand­or­ten

Die Über­nahme ist ein lang­fris­ti­ges Bekennt­nis zu den Märk­ten und Pro­duk­ti­ons­stät­ten von Optics Bal­zers: Das Unter­neh­men wird zu einem wich­ti­gen Teil des Geschäfts­be­reichs Prä­zi­si­ons­be­schich­tun­gen von Mater­ion. Jugal Vijay­var­giya, Prä­si­dent und Chief Exe­cu­tive Offi­cer von Mater­ion freut sich auf die Zusam­men­ar­beit der Teams, «um Kun­den welt­weit zu unter­stüt­zen und Spit­zen­lö­sun­gen zu lie­fern. Ich heiße die Mit­ar­bei­ten­den von Optics Bal­zers herz­lich will­kom­men.»

Über Optics Bal­zers

Seit mehr als 70 Jah­ren ist Optics Bal­zers (Fürs­ten­tum Liech­ten­stein) die bevor­zugte Part­ne­rin für inno­va­tive opti­sche Beschich­tun­gen und Lösun­gen. Gemein­sam mit ihren Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in Jena (Deutsch­land) und in Penang (Malay­sia) zählt Optics Bal­zers glo­bal zu den füh­ren­den Anbie­te­rin­nen opti­scher Beschich­tun­gen und Kom­po­nen­ten und beschäf­tigt rund 600 Mit­ar­bei­tende. Das Liech­ten­stei­ner High­tech-Unter­neh­men fokus­siert sich auf aus­ge­wählte Märkte wie Life Sci­ence, Indus­try, Con­su­mer, Space, Auto­mo­tive und Ligh­t­ing. Das Ange­bots­spek­trum erstreckt sich von opti­schen Beschich­tun­gen über Glas­be­ar­bei­tung, Struk­tu­rie­rungs- und Ver­bin­dungs­tech­no­lo­gien bis hin zur Fer­ti­gung kom­plet­ter opti­scher Bau­grup­pen und gilt welt­weit als ein­zig­ar­tig.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.opticsbalzers.com

Über Mater­ion

Die Mater­ion Cor­po­ra­tion hat ihren Haupt­sitz in May­field Heights, Ohio. Das Unter­neh­men lie­fert über seine hun­dert­pro­zen­ti­gen Toch­ter­ge­sell­schaf­ten hoch­tech­no­lo­gi­sche, hoch­mo­derne Mate­ria­lien für den glo­ba­len Markt. Zu den Pro­duk­ten gehö­ren edle und unedle Spe­zi­al­me­talle, anor­ga­ni­sche Che­mi­ka­lien und Pul­ver, Spe­zi­al­be­schich­tun­gen, spe­zi­elle Beryl­li­um­le­gie­run­gen, Beryl­lium und Beryl­lium-Ver­bund­werk­stoffe sowie hoch ent­wi­ckelte beschich­tete Metall­sys­teme.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen: www.materion.com

Bild: Das Werk in Jena von Optics Bal­zers soll gestärkt wer­den.

Kon­takt

Dirk von Fra­jer
CMO
+423 388 9210
moc.srezlabscitpo@aidem