Aktuelles › W3+ Fair Rhein­tal star­tet im Sep­tem­ber wie­der durch

Zum zwei­ten Mal ruft die W3+ Fair Fach­messe Unter­neh­men der Zukunfts­bran­chen rund um Optik, Pho­to­nik, Elek­tro­nik und Mecha­nik ins Mes­se­quar­tier Dorn­birn. Die High­tech-Anbie­ter sol­len sich vor Ort ver­net­zen und gemein­sam mit Anwen­der­bran­chen zukunfts­wei­sende Inno­va­tio­nen ent­wi­ckeln. Der neue beglei­tende Kon­gress N‑Tec Talks gibt den Besu­chern aktu­el­les Wis­sen mit auf den Weg.

Ein Jahr aus­ge­fal­len, jetzt wie­der da: Nach der Corona-beding­ten Absage in 2020 wird die High­tech-Fach­messe W3+ Fair Rhein­tal (www.w3-fair.com) am 22. und 23. Sep­tem­ber 2021 im Mes­se­quar­tier Dorn­birn die dies­jäh­rige High­tech-Herbst­sai­son eröff­nen. Auf der Fach­ver­an­stal­tung ver­net­zen sich Ent­wick­ler und Tech­no­lo­gie­an­bie­ter aus Optik, Pho­to­nik, Elek­tro­nik und Mecha­nik und knüp­fen Kon­takte in den zen­tra­len Anwen­der­bran­chen wie Medi­zin­tech­nik, Life Sci­ence, Maschi­nen­bau oder Auto­mo­tive. Gemein­sam suchen die Fach­leute der Enab­ling Tech­no­lo­gies nach neuen tech­no­lo­gi­schen Lösun­gen. Viele Unter­neh­men freuen sich über die Wie­der­auf­nahme von Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen und der Mög­lich­keit zu per­sön­li­chen Kon­tak­ten. Zusa­gen gibt es bereits von gro­ßen regio­na­len Play­ern wie Swiss­Op­tic, Eva­tec, Rhy­se­arch und CSEM aus der Schweiz, Swa­row­ski Optik aus Öster­reich sowie Optics Bal­zers aus Liech­ten­stein. Aber auch viele Unter­neh­men aus Deutsch­land, wie z.B. Opto­tech und scia Sys­tems, haben sich angemeldet.
Ein zen­tra­ler Bestand­teil der Messe wird der neue, beglei­tende High­tech-Kon­gress N‑Tec Talks sein, der für alle Mes­se­teil­neh­mer frei zugäng­lich ist. Hoch­ka­rä­tige Refe­ren­ten prä­sen­tie­ren hier Trends und Pro­dukt­neu­hei­ten, die für Pro­dukt­ma­na­ger, Ent­wick­ler oder Ein­käu­fer glei­cher­ma­ßen inter­es­sant sind.

Starke Unter­stüt­zung durch zahl­rei­che Fachverbände
Viele Ver­bände und Netz­werke sind an Bord, um die Ver­an­stal­tung zu einem „must-go“-Branchentreff zu machen. Neben EPIC, dem größ­ten Pho­to­nik-Netz­werk der Welt, sind Swis­spho­to­nics, der Indus­trie­ver­band Spec­ta­ris, IVAM, Spec­tro­net, Wetz­lar Net­work und – neu – Opt­ec­Net Deutsch­land dabei.
Jörg Brück, Busi­ness Direc­tor beim Ver­an­stal­ter FLEET Events: „Wir freuen uns auf unsere Zweit­ver­an­stal­tung in der star­ken Rhein­tal-Region. Das „Chan­cen­tal“ ist wie gemacht für die W3+ Fair: Hier gibt es eine große Ansamm­lung inno­va­ti­ons­kräf­ti­ger Unter­neh­men mit Fokus auf F&E, die Lust haben, neue Lösun­gen vor­an­zu­trei­ben. Wir sehen unsere Ver­an­stal­tung als Dreh- und Angel­punkt für die High­tech-Indus­trie: Wer in der Rhein­tal-Region bei tech­no­lo­gie­ba­sier­ten Ent­wick­lun­gen mit­re­den möchte oder Zutritt zu den Unter­neh­men hier sucht, sollte sie nicht verpassen.“

Teil­neh­mer kön­nen sich auf wirk­same Sicher­heits­maß­nah­men verlassen
Rapide weg­fal­lende Beschrän­kun­gen las­sen für Ende Sep­tem­ber ein nor­ma­les Mes­se­ge­sche­hen erwar­ten. Ver­an­stal­ter FLEET Events wird die dann erfor­der­li­chen Hygie­ne­maß­nah­men gemein­sam mit dem Mes­se­quar­tier Dorn­birn umset­zen. Allen Teil­neh­mern ist damit ein unge­trüb­ter Mes­se­be­such sicher.

High­tech-Treff­punkt Rheintal
Der Ver­an­stal­tungs­ort Rhein­tal ist mit Bedacht gewählt: Die län­der­über­grei­fende Region mit ihrem Fokus auf For­schung & Ent­wick­lung zählt zu den Top Ten der 1.200 Hoch­tech­no­lo­gie­stand­orte Euro­pas. Hier wirkt das Cross-Indus­try Kon­zept der W3+ Fair beson­ders effek­tiv. Anwen­der­be­rei­che wie Luft- und Raum­fahrt, Auto­mo­tive, Medi­zin­tech­nik, Life Sci­ence sowie Werk­zeug- und Maschi­nen­bau pro­fi­tie­ren von dem bran­chen­über­grei­fen­den Mit­ein­an­der genauso wie die High­tech-Bran­chen selbst. Zur Pre­miere im Sep­tem­ber 2019 tra­fen über 100 natio­nale sowie inter­na­tio­nale Aus­stel­ler und Refe­ren­ten auf mehr als 1.200 Fachbesucher.

Bild­ma­te­rial Rhein­tal – zum Abdruck frei­ge­ge­ben – fin­den Sie hier:
www.w3-messe.de/de/Presse/Pressefotos_Rheintal_2019/

Auf einen Blick:
Ver­an­stal­tung: 2. W3+ Fair Rhein­tal, Fach­messe und High­tech-Kon­gress für tech­no­lo­gie­ge­trie­bene Innovationen
Wann: 22.+23. Sep­tem­ber 2021
Wo: Mes­se­quar­tier Dornbirn/Österreich
Öff­nungs­zei­ten: 9.30–17.00 Uhr
Ein­tritts­preise: 25 Euro Tages­ti­cket, 40 Euro Zwei­ta­ges­ti­cket (inkl. Kongress-Teilnahme)

Über die W3+ Fair
Die Ver­an­stal­tung geht auf eine Indus­trie­in­itia­tive in Wetz­lar und Mit­tel­hes­sen zurück, die die Ver­net­zung der drei Bran­chen Optik, Elek­tro­nik und Mecha­nik vor­an­trei­ben will. Durch neue Schnitt­stel­len sol­len zukunfts­wei­sende Tech­no­lo­gien auf den Weg gebracht wer­den. Die Messe fand erst­mals im Februar 2014 in der Rit­tal Arena in Wetz­lar statt. Wetz­lar Net­work und EPIC sind Gold­part­ner der Ver­an­stal­tung. Aus­ge­rich­tet wird die W3+ Fair vom Ham­bur­ger Mes­se­ver­an­stal­ter FLEET Events (www.fleet-events.de). Neu ist die W3+ Fair Rhein­tal, die im Sep­tem­ber 2019 in der Vier­län­der­re­gion Öster­reich, Schweiz, Liech­ten­stein und Deutsch­land mit den Gold­part­nern EPIC, Swis­spho­to­nics und Pho­to­nics Aus­tria Pre­miere fei­erte und im Herbst 2021 nun zum zwei­ten Mal stattfindet.

Pres­se­kon­takt:
Tanja Knott
Lei­te­rin PR und Kommunikation
P: +49 40 66 906 919
M: +49 173 31 64 369
E : ed.stneve-teelf@ttonk.ajnat
Down­load: www.w3-messe.de