3. Inter­na­tio­nale Opto­Net Sum­mer School • Advan­ced Lens Design

2021 Sep 27 Mo

bis 1. Okto­ber 2021 | ganztägig

Bewähr­tes Kon­zept + fle­xi­bler Trai­nings­plan + mehr Praxis

Da End­an­wen­der immer anspruchs­vol­lere Leis­tun­gen erwar­ten, ste­hen die Ent­wick­ler und Her­stel­ler opti­scher Sys­teme vor wach­sen­den Her­aus­for­de­run­gen. Wir freuen uns, die 3. Inter­na­tio­nale Opto­Net Sum­mer School ›Advan­ced Lens Design‹ anzu­kün­di­gen, die erneut eine prak­ti­sche Aus­bil­dung auf höchs­tem pro­fes­sio­nel­len Niveau bie­ten soll. Sie rich­tet sich an Techniker:innen, Ingenieur:innen und Forscher:innen, die sich mit dem Design opti­scher Sys­teme für bild­ge­bende Sys­teme befas­sen und mehr theo­re­ti­sche Ein­bli­cke und prak­ti­sche Erfah­rung auf die­sem Gebiet benö­ti­gen. Die Som­mer­schule wird von dem inter­na­tio­nal aner­kann­ten Exper­ten Prof. Dr. Her­bert Gross von der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena und sei­nen Kol­le­gen durchgeführt.


PROGRAMM & LehrKONZEPT

Haupt­the­men des Semi­nars, das direkt mit der kom­mer­zi­el­len Soft­ware Optic­Stu­dio durch­ge­führt wird, sind Eigen­schaf­ten opti­scher Abbil­dungs­sys­teme, Aberra­tio­nen, Opti­mie­rung und Kor­rek­tur­stra­te­gie, Qua­li­täts­be­wer­tung, Asphä­ren, Kor­rek­tur spe­zi­el­ler Degra­datio­nen, ein­fa­che Sys­teme, Oku­lare, Relais- und Scan-Sys­teme, Tele­skop­sys­teme, Kame­ra­sys­teme, Zoom-Sys­teme, mikro­sko­pi­sche Sys­teme, ver­schie­dene Sys­tem­ty­pen, Tole­ranz und Justierung.

Mit einem über­ar­bei­te­ten Schu­lungs­plan und einem 3+2‑Konzept bie­ten wir sowohl Grund­la­gen-Trai­ning für Anfän­ger als auch fort­ge­schrit­tene The­men für erfah­rene Optik­de­si­gner an. Zur wei­te­ren Ver­tie­fung der Kennt­nisse und prak­ti­schen Fähig­kei­ten wer­den fakul­ta­tive Abend­ver­an­stal­tun­gen angeboten.

Die Ver­an­stal­tung wird in eng­li­scher Spra­che durchgeführt.


leh­rende

Das Dozen­ten­team wird von Her­bert Gross gelei­tet, einem inter­na­tio­nal aner­kann­ten Exper­ten auf dem Gebiet des Designs opti­scher Sys­teme mit mehr als 30 Jah­ren Indus­trie­er­fah­rung in lei­ten­den Posi­tio­nen in der Pho­to­nik­in­dus­trie und Inha­ber einer Pro­fes­sur. Seine For­schung befasst sich mit opti­schen Sys­te­men, deren Design, Model­lie­rung, Simu­la­tion und Leis­tungs­be­wer­tung sowie mit Aspek­ten der Mess­tech­nik und Fra­gen der Umsetzung.

 


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Teil­neh­men­den soll­ten Erfah­rung im Umgang mit der Optik­de­sign-Soft­ware OpticStudio/Zemax und Grund­kennt­nisse im Optik­de­sign haben.

  • Wäh­rend des ›Basic Trai­nings‹ von Mon­tag bis Mitt­woch haben die Teil­neh­mer die Mög­lich­keit, grund­le­gende Erfah­run­gen im Umgang mit der Soft­ware auf­zu­fri­schen. Wei­tere The­men sind Aberra­tio­nen, Opti­mie­rung, Asphä­ren, Chro­ma­ti­sche Kor­rek­tur, Spie­gel­sys­teme und Kor­rek­tur­me­tho­den. Eine kurze Ein­füh­rung in das Thema Tole­ran­cing run­det das Pro­gramm ab.
  • Das ›Advan­ced Trai­ning‹ am Don­ners­tag und Frei­tag rich­tet sich an erfah­re­nere Optik­de­si­gner, die ihre Kennt­nisse und Fähig­kei­ten in The­men wie Aberra­tio­nen, dif­frak­tive Ele­mente, Zoom-Objek­tive oder mikro­sko­pi­sche Lin­sen erwei­tern möch­ten. Ein Schwer­punkt wird auf Kor­rek­tur­me­tho­den und Tole­rie­rung liegen.
  • ›Basic Trai­ning‹ und ›Advan­ced Trai­ning‹ bauen auf­ein­an­der auf und kön­nen sowohl ein­zeln als auch kom­bi­niert gebucht wer­den. Für die Buchung der gesam­ten Trai­nings­wo­che bie­ten wir attrak­tive Konditionen.

Bitte brin­gen Sie Ihr eige­nes Note­book mit, das mit einer aktu­el­len Optic­Stu­dio-Pro­gramm­ver­sion aus­ge­stat­tet ist. Soft­ware kann nicht zur Ver­fü­gung gestellt werden.


Ver­an­stal­tungs­ort

Die Som­mer­schule fin­det in Jena statt, der Stadt von Ernst Abbe und Carl Zeiss, die vor 150 Jah­ren den Grund­stein für die moderne Optik leg­ten. Seit­dem wird die Wis­sen­schafts­stadt Jena von inno­va­ti­ven, licht­ba­sier­ten Tech­no­lo­gien geprägt. Genie­ßen Sie die Stim­mung in der jun­gen Uni­ver­si­täts­stadt, umge­ben von einer herr­li­chen Land­schaft und bekann­ten Sehens­wür­dig­kei­ten der euro­päi­schen Geschichte.

Der Ver­an­stal­tungs­ort wird in Jena bzw. in der nähe­ren Umge­bung von Jena sein. Über den kon­kre­ten Ort ent­schei­den wir nach den aktu­el­len behörd­li­chen Auflagen.


COVID-19 Infek­ti­ons­schutz

Wir möch­ten eine sichere Ver­an­stal­tung durch­füh­ren und das Anste­ckungs­ri­siko für alle Teil­neh­men­den maxi­mal ver­rin­gern. Das bedeutet:

  • Die Teil­neh­mer­zahl wer­den wir vor­aus­sicht­lich auf 15 Per­so­nen begren­zen. Bei der Raum­pla­nung berück­sich­ti­gen wir selbst­ver­ständ­lich Abstands- und Hygieneregeln.
  • Je nach aktu­el­ler Lage wer­den wir Sie ggf. um die eigen­ver­ant­wort­li­che Durch­füh­rung eines Corona-Schnell­tests, die Vor­lage eines nega­ti­ven PCR-Tes­tes und/oder die Bestä­ti­gung einer erfolg­ten Imp­fung bitten.
  • Über Art und Umfang der Ver­pfle­gung ent­schei­den wir zum gege­be­nen Zeitpunkt.

Anmel­dung

Wir neh­men gern Vor­anmel­dun­gen ent­ge­gen. Mit­glie­der aus unse­ren natio­na­len und inter­na­tio­na­len Part­ner­clus­tern erhal­ten einen erheb­li­chen Rabatt.

Die Kos­ten für den Work­shop, Essen und Getränke wäh­rend des Semi­nars wer­den von den Orga­ni­sa­to­ren über­nom­men. Kon­fe­renz­ma­te­ria­lien, Doku­mente und Übun­gen sind in der Kon­fe­renz­ge­bühr ent­hal­ten. Von den Teil­neh­mern wird erwar­tet, dass sie die Kos­ten für ihre indi­vi­du­elle Anreise und Unter­kunft über­neh­men. Bitte brin­gen Sie Ihr eige­nes Note­book mit, das mit einer aktu­el­len Pro­gramm­ver­sion von Optic­Stu­dio aus­ge­stat­tet ist. Soft­ware kann nicht zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Die Teil­nah­me­ge­büh­ren rich­ten sich nach dem gewünsch­ten Buchungsmodell: 

  • Basic Trai­ning – 3 Tage – Sep­tem­ber 27 – 29, 2021
    1.740 EUR Mit­glie­der­ti­cket (Opto­Net Mit­glie­der, Mit­glie­der Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und Mit­glie­der inter­na­tio­nale Partnercluster)
    2.460 EUR regulär
  • Advan­ced Trai­ning – 2 Tage – Sep­tem­ber 30 – Okto­ber 1, 2021
    1.160 EUR Mit­glie­der­ti­cket (Opto­Net Mit­glie­der, Mit­glie­der Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und Mit­glie­der inter­na­tio­nale Partnercluster)
    1.640 EUR regulär
  • Basic + Advan­ced Trai­ning – 5 Tage – Sep­tem­ber 27 – Okto­ber 1, 2021
    2.500 EUR Mit­glie­der­ti­cket (Opto­Net Mit­glie­der, Mit­glie­der Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und Mit­glie­der inter­na­tio­nale Partnercluster)
    3.800 EUR regulär

(mehr­wert­steu­er­frei gemäß §4 Nr. 22a UStG)

Mit­glie­der aus unse­ren natio­na­len (Opt­ec­Net Deutsch­land) und inter­na­tio­na­len Part­ner-Clus­tern (SWISSMEM, Tech­no­logy Scot­land) pro­fi­tie­ren von einem erheb­li­chen Rabatt. Wen­den Sie sich an Ihre Clus­ter­agen­tur, um das Pass­wort für den Rabatt zu erhalten. 

Die Anmel­dung erfolgt über das Online-Formular. 

Nach Ein­gang der Bewer­bung wird eine Bestä­ti­gungs-E-Mail ver­schickt. Der Teil­neh­mer ver­pflich­tet sich, die für die Dienst­leis­tun­gen ausgestellte(n) Rechnung(en) im Vor­aus und vor dem auf der Rech­nung ange­ge­be­nen Fäl­lig­keits­da­tum zu bezah­len. Bar­geld oder Schecks wer­den nicht akzep­tiert. Die Gebüh­ren decken keine Reise‑, Unter­kunfts- oder andere Kos­ten wie z.B. Kran­ken­ver­si­che­rung ab. Alle Buchun­gen sind vor­läu­fig, bis die voll­stän­dige Zah­lung ein­ge­gan­gen ist und bestä­tigt wurde. Pro­vi­so­ri­sche Buchun­gen kön­nen für bis zu 2 Wochen reser­viert wer­den, vor­aus­ge­setzt, dass die maxi­male Kapa­zi­tät der Ver­an­stal­tung noch nicht erreicht ist.

Stor­n­o­be­din­gun­gen

Eine Stor­nie­rung muss per E‑Mail an ed.anej-tenotpo@ofni geschickt wer­den. Bis 30. Juli 2021: Die Gebüh­ren wer­den voll­stän­dig zurück­er­stat­tet. Bis 27. August 2021: 50% der Gesamt­ge­bühr wer­den zurück­er­stat­tet. Eine Bear­bei­tungs­ge­bühr von 100 EUR wird ein­be­hal­ten. Bei Stor­nie­run­gen, die nach dem 27. August 2021 ein­ge­hen oder bei Nicht­er­schei­nen wird keine Rück­erstat­tung geleis­tet. Sollte ein Teil­neh­mer nicht in der Lage sein, an der Schu­lung teil­zu­neh­men, kann ein Ersatz­teil­neh­mer akzep­tiert wer­den. Die Schu­lung wird bestä­tigt, sobald die Min­dest­teil­neh­mer­zahl erreicht ist. Alle Teil­neh­mer erhal­ten eine end­gül­tige Bestä­ti­gung. Bei Absage durch höhere Gewalt oder durch Ver­hin­de­rung der Refe­ren­ten wer­den die Trai­nings­ge­büh­ren zurück­er­stat­tet. Es wird keine Ent­schä­di­gung für zusätz­lich anfal­lende Kos­ten gezahlt.


Das Pro­gramm

Satur­day & Sunday, Sep­tem­ber 25–26

Anreise


Mon­day, sep­tem­ber 27 | BASIC TRAINING

9:00 – 9:30
Wel­come & registration

9:30 – 10:45
Intro­duc­tion in opti­cal systems
Opti­cal mode­ling, para­xial optics, ray­t­race, len­ses, mate­ri­als, opti­cal sys­tems, model, ray sets, pupil, vignet­ting, ima­ging, eten­due, sys­tem complexity

11:00 – 12:30
Intro­duc­tion into Zemax
Basic handling

[Lunch]

14:00 – 15:30
Aberra­ti­ons I
Ray aberra­ti­ons, expan­si­ons, repre­sen­ta­ti­ons, pri­mary aberrations

15:30 – 16:45
Aberra­ti­ons II
Wave aberra­ti­ons, Rayl­eigh and Marechal cri­te­ria, Zer­nike coef­fi­ci­ents, measurement

17:00 – 18:30
Aberra­ti­ons III
PSF, Strehl, MTF

19:30
Wel­come din­ner at tra­di­tio­nal restau­rant ›Zur Noll‹
Mee­ting point: 19:15 – ent­rance JenTower


Tues­day, Sep­tem­ber 28 | BASIC TRAINING

9:00 – 10:00
Opti­miz­a­tion
Basic princi­ples, cor­rec­tion pro­cess, cons­traints, ben­ding, initial sys­tems, glo­bal methods,

10:00 – 11:15
Cor­rec­tion methods I
lens split­ting, lens remo­val, struc­ture, sym­me­try, stop posi­tion, field lens

11:30 – 12:30
Asphe­res
Sur­face types, For­bes approach, sphe­ri­cal cor­rec­tion, opti­mal loca­tion of asphe­res, miscellaneous

[Lunch]

14:00 – 15:15
Chro­ma­ti­cal cor­rec­tion I
Disper­sion, par­tial disper­sion, axial chro­ma­ti­cal aberra­tion, achro­ma­tiz­a­tion, clas­si­cal achro­mate setup, nega­tive, con­ver­gent light, aplana­tic, apo­chro­ma­tic correction

15:30 – 17:00
Chro­ma­ti­cal cor­rec­tion II
Split­ted achro­mate, Schup­man achro­mate, sphe­ro­chro­ma­tism, late­ral chro­ma­ti­cal aberra­tion, miscellaneous

19:30 – 21:00
Exer­ci­ses


Wed­nes­day, Sep­tem­ber 29 | BASIC TRAINING

9:00 – 10:00
Mir­ror sys­tems and telescopes
Tele­scopes, setup and for­mu­las, reflec­ting tele­scopes, cata­di­optric sytems, Schiefspiegler

10:00 – 10:45
Field flat­tening
Intro­duc­tion, Petz­val theo­rem, cor­rec­tion of field cur­vat­ure, new achro­mate, examples

11:00 – 12:30
Simple sys­tems
4f sys­tems, endo­scopes, relays, eye­pie­ces, scan lenses

[Lunch]

14:00 – 15:15
Camera sys­tems
Over­view, sys­tem clas­si­fi­ca­tion, dis­tinc­tive opti­cal design fea­tures, examples

15:30 – 17:00
Free­forms
Moti­va­tion, sur­face repre­sen­ta­ti­ons, opti­miz­a­tion, per­for­mance eva­lua­tion, rea­liz­a­tion aspects, examples

17:00 – 17:30
Feed­back & Farewell


Thurs­day, Sep­tem­ber 30 | ADVANCED TRAINING

9:00 – 9:30
Wel­come & introduction

9:30 – 10:15
Aberra­ti­ons IV
Hig­her orders, indu­ced aberra­ti­ons, sine con­di­tion, pupil aberra­ti­ons, aplana­tism, isoplanatism

10:30 – 11:30
Tole­ran­cing I
Intro­duc­tion, tole­rance types, Tole­ran­cing, opti­cal data sheet

11:30 – 12:30
Dif­frac­tive elements
Moti­va­tion, dif­frac­tion at the sur­face, model­ling dif­frac­tive sur­faces, aberra­ti­ons, cor­rec­tion, realization

[Lunch]

14:00 – 15:15
Cor­rec­tion methods II
Aplana­tic sur­faces, mono­centric sys­tems, wide field set­ups, vignet­ting, Scheim­pflug systems

15:30 – 17:00
Cor­rec­tion methods III
Stop opti­miz­a­tion, rela­tive pupil-FOV-posi­tion, sensitivity

19:30 – 21:00
Exer­ci­ses


Fri­day, Octo­ber 1 | ADVANCED TRAINING

9:00 – 10:00
Zoom len­ses
Principle, mecha­ni­cal com­pen­sa­tion, opti­cal com­pen­sa­tion, pupil, miscellaneous

10:00 – 10:45
Spe­cial sys­tem types
Ana­mor­pho­tic sys­tems, infra­red sys­tems, spec­tro­me­ter, miscellaneous

11:00 – 12:30
Micro­scopic systems
Setup, objec­tive len­ses, tube optics, con­fo­cal setup, illu­mi­na­tion, ste­reo microscope

[Lunch]

14:00 – 15:15
Tole­ran­cing II
Tole­rance table, Monte Carlo simu­la­tion, as built per­for­mance, tole­ran­cing of asphe­res, miscellaneous

15:30 – 16:30
Tole­ran­cing & adjustment
Adjus­t­ment, ther­mal simu­la­ti­ons, athermalization

16:30 – 17:00
Feed­back & Farewell

 

Ver­an­stal­tungs­form

Ver­an­stal­tungs­ort

Jena
.
Jena
Deutschland

In Google Maps suchen

Kon­takt

Opto­Net e.V.
Nora Kirs­ten

+49 3641 327 92 92
ed.anej-tenotpo@ofni
http://www.optonet-jena.de

Diese Ver­an­stal­tung buchen

Buchun­gen sind für diese Ver­an­stal­tung nicht mehr möglich.