9. Opto­Net Laser­stamm­tisch · Ultrakurzpulslaser

Nach zwei Jah­ren unfrei­wil­li­ger Absti­nenz haben wir mutig einen gro­ßen Tisch in der Jenaer Papier­mühle reser­viert und laden Expert:innen aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Indus­trie ein zum 

9. Jenaer Laserstammtisch

Ab 19 Uhr geht es um Aus­tausch zu Trends, Anwen­dun­gen und Ideen im Bereich der Laser­tech­nik und Pho­to­nik. Dazu ser­vie­ren wir zwei Fäs­ser Jenaer Schellenbier.

Ablauf

  • 19:00 Ein­tref­fen der Gäste und Auf­nahme der Bestellungen
  • 19:15 1. Vor­trag und Diskussion
  • 19:45 2. Vor­trag und Diskussion
  • 20:15 Abend­essen und wei­tere Gespräche

1. Vor­trag

Advan­ced laser based glass struc­tu­ring for micro­flui­dic dia­gnostics and pack­a­ging solutions
Ultra­kurz­puls­la­ser bie­ten eine breite Platt­form zur Struk­tu­rie­rung von tech­ni­schen Glä­sern. Laser­schnei­den von Glas­schei­ben wird in einem Bereich von bieg­ba­rem Dünn­glas unter 100 µm bis hin zu star­ren Plat­ten von meh­re­ren Mil­li­me­tern durch­ge­führt. Laser­a­b­la­tion ist eine Tech­no­lo­gie, die Ober­flä­chen­mar­kie­rung ermög­licht, aber auch nahezu belie­bige 2,5D-Profile in Glas­ober­flä­chen erzeugt. Mit einem wei­te­ren laser­ba­sier­ten Pro­zess kann das Schott Flex­inity™ Port­fo­lio zum Aus­schnei­den inne­rer Kon­tu­ren rea­li­siert wer­den. Laser­schwei­ßen bie­tet eine Platt­form zum Fügen von struk­tu­rierte Glä­sern. Anwen­dun­gen aus dem Dia­gnos­tik­markt und Advan­ced Pack­a­ging wer­den präsentiert.

Refe­rent
Dr. Felix Drei­sow · Sci­en­ti­fic Advi­sor Laser & Bon­d­ing Tech­no­logy, SCHOTT Tech­ni­cal Glass Solu­ti­ons GmbH Lin­kedIn

2. Vor­trag

Mög­lich­kei­ten und Gren­zen der Glas­be­ar­bei­tung mit UKP-Lasern in indus­tri­el­len Anwen­dun­gen von Mikro bis Makro
In den letz­ten Jah­ren setzt sich die Glas­be­ar­bei­tung mit Ultra­kurz­puls­la­sern in immer mehr Berei­chen der Indus­trie erfolg­reich durch. Die ein­ge­setz­ten Laser­quel­len und Opti­ken ent­wi­ckeln sich mas­siv wei­ter. Damit lässt sich das Anwen­dungs­spek­trum erwei­tern und es rücken somit, ent­we­der neue Anwen­dun­gen, oder altbkannte unge­löste Fra­ge­stel­lun­gen wie­der in den Fokus.
Das Anwen­dungs­spek­trum spannt sich dabei von Trenn­auf­ga­ben im Dis­play­bereich, in hoch­bre­chen­den Glä­sern, bis hin zum Archi­tek­tur­be­reich auf Float­glä­sern von meh­re­rern Mil­li­me­tern Dicke.
Die tech­no­lo­gi­schen Her­aus­for­de­run­gen lie­gen dabei im wesent­li­chen bei kur­zen Pro­zess­zei­ten und einer hohen Kan­ten­fes­tig­keit. Des wei­te­ren erfor­dern die laser­ge­schnit­te­nen Bau­teile oft eine spe­zi­elle Pro­zess­kette die von alt­be­kann­ten Pro­zess­flüs­sen abweicht.
Der Vor­trag gibt einen Über­blick über aktu­ell im Fokus ste­hende Anwen­dun­gen und die Fra­ge­stel­lun­gen sowie Lösungs­an­sätze die damit einhergehen.

Refe­rent
René Lie­bers · 3D Micro­mac AG Lin­kedIn

Buchung

Alle Mit­glie­der sind herz­lich ein­ge­la­den. Die Teil­nahme ist kos­ten­frei. Ein gemein­sa­mes Abend­essen ist vor­ge­se­hen (Selbst­zah­ler­ba­sis). Wir freuen uns auf Ihr Inter­esse und bit­ten Sie für unsere Pla­nun­gen um ver­bind­li­che Anmeldung.

Hin­weis

Mit Absen­dung die­ses Anmel­de­for­mu­lars stim­men Sie zu, dass Ihr Name auf einer Teil­neh­mer­liste geführt wird, die den übri­gen Teilnehmer:innen zur Ver­fü­gung steht.

 

Ver­an­stal­tungs­form

Ver­an­stal­tungs­ort

Brau­gast­hof Papier­mühle Jena
Erfur­ter Str. 102
07743 Jena
Deutschland

In Google Maps suchen

Kon­takt

Opto­Net e.V.
Nora Kirs­ten

+493641 327 92 92
ed.anej-tenotpo@ofni
http://www.optonet-jena.de

Diese Ver­an­stal­tung buchen

ja

ja