Aktuelles › JABIL Optics · Leis­tungs­fä­hi­ger omni­di­rek­tio­na­ler Sen­sor vorgestellt

JABIL Optics LogoJabil Optics hat heute mit­ge­teilt, dass sie in ihrem für kom­ple­xes Optik­de­sign bekann­ten Stand­ort in Jena aktu­ell einen neu­ar­ti­gen omni­di­rek­tio­na­len Sen­sor für Robo­ter- und Indus­trie­platt­for­men ent­wi­ckeln. Aus der Kom­bi­na­tion von Grund auf neu ent­wi­ckel­ten opti­schen Kom­po­nen­ten und einem inno­va­ti­ven akti­ven Beleuch­tungs­an­sat­zes ist ein revo­lu­tio­nä­rer Time-of-Flight (ToF) 3D-Sen­sor ent­stan­den. Dabei ist vor allem das bran­chen­füh­rende Sicht­feld von 360° x 60° her­vor­zu­he­ben. Das bahn­bre­chende Solid-State-Design ist eines von meh­re­ren Sen­sor­sys­te­men, die Jabil Optics kon­zi­piert, um die Ent­wick­lung kos­ten­güns­ti­ge­rer auto­no­mer mobi­ler Robo­ter und kol­la­bo­ra­ti­ver Robo­ter­platt­for­men zu unterstützen.

Im Gegen­satz zu her­kömm­li­chen ToF-Kame­ras ermög­licht das umfas­sende Sicht­feld des omni­di­rek­tio­na­len Sen­sors eine naht­lose Erken­nung und Ver­fol­gung von Objek­ten im Fahr­weg eines Robo­ters, mit dem Ziel sowohl die Hin­der­nis­ver­mei­dung als auch die Sicher­heit der Nut­zer zu ver­bes­sern. Jabil Optic‘s inno­va­tive Nut­zung von Sze­nen­in­for­ma­tio­nen zur dyna­mi­schen Beleuch­tung redu­ziert das Sen­sor­rau­schen erheb­lich und ver­bes­sert gleich­zei­tig die Daten­qua­li­tät und das Energiemanagement.

„Eine der Mis­sio­nen von Ana­log Devices besteht darin, die Revo­lu­tion der auto­no­men mobi­len Robo­ter zu ermög­li­chen. Indem wir leis­tungs­starke und hoch­dif­fe­ren­zierte Signal­ket­ten anbie­ten, wol­len wir den Gra­ben zwi­schen der ana­lo­gen und der digi­ta­len Welt über­brü­cken“, so Don­nacha O’Rior­dan, Direc­tor of Ana­log Devices, Inc (ADI). „Der omni­di­rek­tio­nale Sen­sor von Jabil Optics ist eine der inno­va­tivs­ten Imple­men­tie­run­gen der ADI-TOF-Sen­sor­tech­no­lo­gie, die wir jemals gese­hen haben. Das weite Sicht­feld und die Tie­fen­sen­so­rik eröff­nen gänz­lich neue Mög­lich­kei­ten für die mensch­li­che Inter­ak­tion mit Robotern.“

Markt­ge­trie­bene Innovation

Das Team von Jabil Optics opti­miert die Leis­tung des omni­di­rek­tio­na­len Sen­sors wei­ter, um den Anfor­de­run­gen der sich schnell ver­än­dern­den Robo­tik­bran­che gerecht zu wer­den. „Unser Ent­wick­lungs­ziel ist es, den Kun­den eine opti­male Sen­sor­leis­tung in einer mög­lichst klei­nen, kos­ten­güns­ti­gen und strom­spa­ren­den Lösung zu bie­ten“, erklärt Ian Blasch, Senior Direc­tor of Busi­ness Deve­lo­p­ment bei Jabil Optics. „Anfor­de­run­gen an Daten­for­mate, On-Sen­sor-Ver­ar­bei­tung und Kon­nek­ti­vi­tät ändern sich stän­dig in der sich schnell ent­wi­ckeln­den Robo­tik­bran­che. Unser Beta-Test­pro­gramm für den omni­di­rek­tio­na­len Sen­sor wird es uns ermög­li­chen, geziel­tes Feed­back von Kun­den und Part­nern im Robo­tik-Öko­sys­tem zu sammeln.“

Seit fast 20 Jah­ren gilt Jabil Optics bei Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men als füh­ren­der Anbie­ter für moder­nes Optik­de­sign, Indus­tria­li­sie­rung und Fer­ti­gung. Die mehr als 170 Mit­ar­bei­ten­den an vier Stand­or­ten sind auf die Lösung kom­ple­xer opti­scher Pro­bleme spe­zia­li­siert. Die welt­weit akti­ven Kun­den stam­men vor allem aus den Berei­chen 3D-Sen­so­rik, Aug­men­ted und Vir­tual Rea­lity, Action-Kame­ras, Auto­mo­tive, Indus­trie und Gesund­heits­we­sen. Dar­über hin­aus pro­fi­tie­ren die Kun­den vom Know-how des Unter­neh­mens in den Berei­chen Pro­dukt­de­sign, Pro­zess­ent­wick­lung, Tests, Active Align­ment (von Kasa­lis, ein Geschäfts­be­reich von Jabil), Sup­ply Chain Manage­ment und Fertigung.

Das Beta-Ent­wick­lungs­kit für den omni­di­rek­tio­na­len Sen­sor von Jabil ist ab jetzt ver­füg­bar. Unter­neh­men kön­nen das Kit über den fol­gen­den Link anfor­dern: Link

Über Jabil

Jabil (NYSE: JBL) ist ein Anbie­ter von Fer­ti­gungs­lö­sun­gen mit über 260.000 Mit­ar­bei­ten­den an 100 Stand­or­ten in 30 Län­dern. Die welt­weit füh­ren­den Mar­ken­her­stel­ler ver­las­sen sich auf Jabils umfas­sende Erfah­rung im End­kun­den­markt, das Design- und Tech­no­lo­gie-Know-how, Jabils Fer­ti­gungs­fä­hig­kei­ten und seine Exper­tise im glo­ba­len Sup­ply-Chain- und Pro­dukt-Manage­ment. Jabil und seine Mit­ar­bei­ten­den sind bestrebt, ihre loka­len Gemein­den zu stär­ken und rück­sichts­voll und nach­hal­tig mit unse­rer Umwelt umzu­ge­hen. Erfah­ren Sie mehr auf www.jabil.com.

Ver­triebs­kon­takt Jabil Optics
Simon Schwin­ger
Busi­ness Deve­lo­p­ment Manager
+49.3641.2271.249
moc.libaj@regniwhcs_nomis

Medi­en­kon­takt
Michelle Smith
VP Com­mu­ni­ca­ti­ons & Brand Stra­tegy, Jabil
+1.813.415.1116
moc.libaj@htims_ellehcim

Mar­ke­ting­kon­takt
Michael Kovacs
Senior Direk­tor, Mar­ke­ting, Jabil
+1.408.427.1191
moc.libaj@scavok_leahcim