Aktuelles › NMWP e.V. ist neues Mit­glied bei Opt­ec­Net Deutsch­land e.V.

Der Nano­Mi­kro­Werk­stof­fe­Pho­to­nik e.V. (NMWP e.V.) mit Sitz in Düs­sel­dorf ist seit 1. Juli 2022 Mit­glied bei Opt­ec­Net Deutsch­land e.V.

Nach der Erwei­te­rung um das Wetz­lar Net­work für die Regio­nen Hes­sen und Rhein­land-Pfalz im Februar die­ses Jah­res ver­eint der bun­des­weite Dach­ver­band nun neun regio­nale Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und Quan­ten­tech­no­lo­gien. Mit rund 600 Mit­glie­dern aus Unter­neh­men, For­schungs- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen ist Opt­ec­Net Deutsch­land der mit­glie­der­stärkste Pho­to­nik-Zusam­men­schluss in Deutschland.

Opt­ec­Net Deutsch­land e.V. wurde im Jahr 2001 als gemein­nüt­zi­ger Fach­ver­band mit Unter­stüt­zung durch das Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung gegrün­det. Ziel ist die deutsch­land­weite Ver­net­zung der regio­na­len Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und die Schaf­fung natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Ange­bote und Dienst­leis­tun­gen für die Photonik-Branche.

Der gemein­nüt­zige NMWP e.V. ver­eint 80 Mit­glie­der und fun­giert als zen­trale Platt­form für Ent­schei­dungs­trä­ger aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft in Nord­rhein-West­fa­len. Gemein­sam mit Poli­tik und Öffent­lich­keit wer­den gesell­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen iden­ti­fi­ziert und inno­va­tive Lösun­gen und Anwen­dun­gen in den Berei­chen „Nano­tech­no­lo­gie“, „Mikro­sys­tem­tech­nik“, „Werk­stoffe und Mate­ria­lien“ sowie „Pho­to­nik und Quan­ten­tech­no­lo­gien“ ent­wi­ckelt. Die Mit­glie­der des NMWP e.V. set­zen sich aus klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men sowie aus inter­na­tio­na­len Akteu­ren und For­schungs­ein­rich­tun­gen zusam­men. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter https://verein.nmwp.de

Künf­tig kön­nen die Mit­glie­der des NMWP e.V. das gesamte Leis­tungs­spek­trum von Opt­ec­Net Deutsch­land und zahl­rei­che Ange­bote der regio­na­len Inno­va­ti­ons­netze Opti­sche Tech­no­lo­gien und Quan­ten­tech­no­lo­gien nut­zen. Dies umfasst bun­des­weite und inter­na­tio­nale Akti­vi­tä­ten zu Inno­va­ti­ons­för­de­rung, Mar­ke­ting und Öffent­lich­keits­ar­beit, inter­na­tio­nale Mes­se­auf­tritte und Koope­ra­tio­nen, Nach­wuchs­för­de­rung sowie zahl­rei­che Weiterbildungsseminare.

Vom 12. – 13. Dezem­ber 2022 plant Opt­ec­Net Deutsch­land eine Gemein­schafts­aus­stel­lung auf der Inter­na­tio­na­len Kon­fe­renz mit beglei­ten­der Aus­stel­lung „OASIS“ in Tel Aviv, vom 25. – 26. April 2023 steht die Jah­res­ta­gung in Fürs­ten­feld­bruck auf dem Pro­gramm und vom 27. – 30. Juni 2023 ist ein erneu­ter Gemein­schafts­stand auf der Messe „LASER. World of Pho­to­nics“ in Mün­chen geplant. Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung unter www.optecnet.de

„Wir hei­ßen NMWP und alle seine Mit­glie­der ganz herz­lich bei Opt­ec­Net Deutsch­land will­kom­men und freuen uns sehr auf die Zusam­men­ar­beit. Mit NMWP gewin­nen wir ein star­kes Part­ner­netz­werk für die Pho­to­nik sowie inter­dis­zi­pli­näre Tech­no­lo­gien. Auch wer­den wir mit NMWP unsere Akti­vi­tä­ten im Bereich Quan­ten­tech­no­lo­gien wei­ter aus­bauen und neue Ange­bote star­ten.“, so Dr. Andreas Ehr­hardt, Vor­stand von Opt­ec­Net Deutschland.

„Ganz beson­ders freue ich mich, dass Opt­ec­Net Deutsch­land nun auch in der so wich­ti­gen Tech­no­lo­gie­re­gion Nord­rhein­west­fa­len mit einem wei­te­ren kom­pe­ten­ten Part­ner­netz ver­tre­ten ist.“ so Dr. Horst Sickin­ger, Vor­stand von Opt­ec­Net Deutschland.

„Wir begrü­ßen es sehr, nach erfolg­rei­chen ein­zel­nen län­der­über­grei­fen­den Akti­vi­tä­ten nun eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit im Feld der Schlüs­sel­tech­no­lo­gie Pho­to­nik zu begin­nen“, freut sich Prof. Dr. Bar­bara Milow, Vor­stands­vor­sit­zende von NMWP e.V.

„Die Betei­li­gung wird die Sicht­bar­keit der NRW Akteure erhö­hen und neue Inno­va­tio­nen ansto­ßen. Wir freuen uns auf die gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten“, sagt Dr. Michael Heu­ken, Vor­sit­zen­der des Fach­be­reichs Pho­to­nik im NMWP e.V.

Opt­ec­Net Deutsch­land lädt alle Unter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen der Pho­to­nik-Bran­che in Deutsch­land zu einer engen und ver­trau­ens­vol­len Zusam­men­ar­beit zur För­de­rung der Schlüs­sel- und Zukunfts­tech­no­lo­gien Pho­to­nik und Quan­ten­tech­no­lo­gien ein. Ziele sind ins­be­son­dere die Stär­kung der Inno­va­ti­ons­kraft, die Siche­rung des füh­ren­den Pho­to­nik-Stand­orts Deutsch­land und der Auf­bau eines inno­va­ti­ven Öko­sys­tems für die Quantentechnologien.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Kon­takt unter www.optecnet.de

Bild: Opt­ec­Net Deutsch­land e.V., der bun­des­weite Zusam­men­schluss von nun neun regio­na­len Inno­va­ti­ons­net­zen Opti­sche Tech­no­lo­gien und Quantentechnologien