OptoNet-Mitglied › optiX fab GmbH

optiX fab wurde 2012 als Spin­Off des Fraun­ho­fer IOF gegrün­det, um die For­schungs- und Ent­wick­lungs­ak­ti­vi­tä­ten im Bereich EUV-Optik zu ver­mark­ten. Die Start-up Firma mit Sitz in Jena beschäf­tigt sich mit dem Design, der Ent­wick­lung und Fer­ti­gung von EUV-Bild­ge­bung, Beleuch­tung und Kol­lek­tor­op­tik. optiX fab belie­fert Chip­her­stel­ler, EUV Aus­rüs­tungs- und Quel­len-Her­stel­ler sowie Insti­tute, Uni­ver­si­tä­ten, Syn­chro­tron Beam­li­nes und EUV-For­schungs­kon­sor­tien welt­weit mit kun­den­spe­zi­fi­schen Mul­ti­layer- und Schräg­licht-Opti­ken für EUV Litho­gra­phie Anwen­dun­gen bei 13,5 nm, für den gesam­ten Bereich der extre­men ultra­vio­let­ten Strah­lung sowie für den Bereich der wei­chen und har­ten Rönt­gen­strah­lung.