Aktuelles › Pho­to­nics West 2014 – Thü­rin­gen glänzt mit star­ker Beteiligung

Opto­Net auf deut­schem Gemeinschaftsstand

Knapp 30 Tech­no­lo­gien­un­ter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen prä­sen­tie­ren sich an der ame­ri­ka­ni­schen West­küste. Opto­Net ist auf deut­schem Gemein­schafts­stand dabei.

Die größte und ein­fluss­reichste nord­ame­ri­ka­ni­sche Fach­messe im Bereich der Pho­to­nik, die am 1. Februar 2014 in San Fran­cisco star­tet, gilt als der inter­na­tio­nale Bran­chen­treff für Indus­trie und For­schung. Auch in die­sem Jahr prä­sen­tie­ren sich wie­der zahl­rei­che Thü­rin­ger Aus­stel­ler und stel­len ihre neu­es­ten Ent­wick­lun­gen aus den Berei­chen Laser, Optik und Opto­elek­tro­nik vor. Unter den Mes­se­teil­neh­mern fin­den sich neben JENOPTIK, ZEISS und SCHOTT viele erfolg­rei­che Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men wie Grin­tech und  pie­zo­sys­tem aus Jena oder SIOS Mess­tech­nik aus Ilmenau.

Als größ­ter Gemein­schafts­stand ver­spricht der „Ger­man Pavi­lion“ erneut ein her­aus­ra­gen­der Anzie­hungs­punkt auf der Messe zu wer­den. Neun Aus­stel­ler aus Thü­rin­gen, dar­un­ter das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ange­wandte Optik und Fein­me­cha­nik, die Light­Trans GmbH oder ORAFOL Fres­nel Optics, nut­zen das Ange­bot von Opt­ec­Net Deutsch­land und SPECTARIS, das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie (BMWi) unter­stützt wird. (Halle Nord, Stand Nr. 4601)

Zur Pho­to­nics West 2014 wer­den mehr als 1.200 Aus­stel­ler und rund 20.000 Fach­be­su­cher erwar­tet. Beglei­tet wird die Messe von einem umfas­sen­den Kon­fe­renz- und Semi­nar­pro­gramm. (wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.spie.org).