Aktuelles › SIOS Meß­tech­nik GmbH bekommt TOP 100-Siegel

Wett­be­werb basiert auf wis­sen­schaft­li­chem Aus­wahl­ver­fah­ren / Ehrung durch Ranga Yogeshwar im Juni

Ilmenau – Aus­ge­zeich­nete Inno­va­ti­ons­ar­beit: Die SIOS Meß­tech­nik GmbH aus Ilmenau hat bei der 29. Runde des Wett­be­werbs TOP 100 als Ideen­schmiede über­zeugt. Sie hat dafür das TOP 100-Sie­gel 2022 ver­lie­hen bekom­men. Nur beson­ders inno­va­ti­ven mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men wird diese Aus­zeich­nung zuteil. Am 24. Juni wurde SIOS für diese Leis­tun­gen zusätz­lich vom Men­tor des Wett­be­werbs, dem Wis­sen­schafts­jour­na­lis­ten Ranga Yogeshwar, per­sön­lich geehrt.

Kern­stück des Inno­va­ti­ons­wett­be­werbs TOP 100 ist ein wis­sen­schaft­li­ches Aus­wahl­ver­fah­ren, das die Teil­neh­mer durch­lau­fen müs­sen. Im Auf­trag von com­pa­me­dia, dem Aus­rich­ter des Ver­gleichs, unter­such­ten der Inno­va­ti­ons­for­scher Prof. Dr. Niko­laus Franke und sein Team SIOS anhand von mehr als 100 Inno­va­ti­ons­in­di­ka­to­ren aus fünf Kategorien:

  • Inno­va­ti­ons­för­dern­des Top-Management,
  • Inno­va­ti­ons­klima,
  • Inno­va­tive Pro­zesse und Organisation,
  • Außenorientierung/Open Inno­va­tion und
  • Inno­va­ti­ons­er­folg.

Im Grund­satz geht es in der TOP 100-Ana­lyse um die Frage, ob die Inno­va­tio­nen eines Unter­neh­mens nur ein Zufalls­pro­dukt sind oder aber sys­te­ma­tisch geplant wer­den und damit in Zukunft wie­der­hol­bar sind. Eine beson­dere Gewich­tung erfährt die Frage, ob und wie sich Neu­hei­ten und Pro­dukt­ver­bes­se­run­gen am Markt durch­set­zen (wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den Prüf­kri­te­rien unter www.top100.de/pruefkriterien).

„Wie sehr ist ein Unter­neh­men auf Inno­va­tion aus­ge­rich­tet? Wie kon­se­quent fol­gen seine Struk­tu­ren die­sem Ziel? Bei TOP 100 unter­su­chen wir das“, erläu­tert Prof. Dr. Niko­laus Franke, der wis­sen­schaft­li­che Lei­ter von TOP 100. „Die inno­va­tivs­ten Mit­tel­ständ­ler erhal­ten das Sie­gel. Es zeigt, dass sie her­vor­ra­gend für künf­tige Her­aus­for­de­run­gen gerüs­tet sind.“

SIOS Meß­tech­nik GmbH ist zum zwei­ten Mal Top-Innovator

SIOS bie­tet ihren Kun­den eine hoch­wer­tige Aus­wahl an Prä­zi­si­ons­mess­sys­te­men, dar­un­ter ins­be­son­dere ver­schie­dene laser­in­ter­fe­ro­me­tri­sche Mess­ge­räte für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz in Wis­sen­schaft und Indus­trie. SIOS-Pro­dukte wer­den immer dann ein­ge­setzt, wenn es um die Erzie­lung exak­ter Mess­ergeb­nisse mit höchs­ter Auf­lö­sung und gerin­ger Mess­un­si­cher­heit bis in den Piko­me­ter-Bereich geht. Auf dem Gebiet der hoch­ge­nauen Mes­sung von Länge, Win­kel, Schwin­gung, Gerad­heit, Tem­pe­ra­tur, Kraft und wei­te­ren Mess­grö­ßen ist SIOS abso­lu­ter Spe­zia­list. Anwen­dung fin­den die Prä­zi­si­ons­mess­sys­teme von SIOS unter anderem:

  • zur Kali­brie­rung von Koor­di­na­ten­mess­sys­te­men, wie sie z.B. in der Auto­mo­bil­in­dus­trie zur Ver­mes­sung von Karos­se­rie­tei­len und Moto­ren ver­wen­det werden;
  • in der Optik­in­dus­trie zur Dicken­mes­sung ultra­ge­nauer Lin­sen und Spie­gel für die Ver­wen­dung in Super-Objek­ti­ven, die in Belich­tungs­ma­schi­nen der Halb­lei­ter­indus­trie ein­ge­setzt werden;
  • bei der Her­stel­lung von Fer­ti­gungs­mas­ken für hoch­auf­lö­sende Groß­dis­plays mit sehr hohen Anfor­de­run­gen an die geo­me­tri­sche Aus­rich­tung kleins­ter bild­ge­ben­der Ele­mente (Zur Ver­an­schau­li­chung der Anfor­de­run­gen an z. B. einen 8K-Moni­tor kann man sich als makro­sko­pi­schen Ver­gleich eine Flä­che in der Größe von Thü­rin­gen vor­stel­len, auf der eine per­fekt aus­ge­rich­tete Matrix aus Kirsch­ker­nen ange­ord­net wird.);
  • zur berüh­rungs­lo­sen und hoch­auf­lö­sen­den Schwin­gungs­mes­sung im sub­ato­ma­ren Bereich, wie sie bei der Cha­rak­te­ri­sie­rung von Mikro-Elek­tro­nisch-Mecha­ni­schen-Sys­te­men (MEMS) not­wen­dig sind, wel­che als Minia­tur­sen­so­ren in Con­su­mer Elec­tro­nics (z. B. Nei­gungs­sen­so­ren in Han­dys) oder in der Fahr­zeug­elek­tro­nik (z. B. Druck­sen­so­ren in Air­bags) Anwen­dung finden.

Ohne die Inno­va­ti­ons­freude der Grün­dungs­vä­ter und das von ihnen in den Anfangs­jah­ren getra­gene unter­neh­me­ri­sche Risiko wäre SIOS heute nicht das, was sie ist: ein TOP 100-Inno­va­tor. SIOS ist stolz, den Inno­va­ti­ons­geist der Fir­men­grün­der bewahrt und fort­ge­führt zu haben – was die wie­der­holte Aus­zeich­nung als TOP 100-Inno­va­tor ein­drucks­voll unter Beweis stellt.
Von den Ideen der ers­ten Stunde pro­fi­tie­ren bis heute viele SIOS-Pro­dukte, von denen aber alle einer stän­di­gen Wei­ter­ent­wick­lung unter­lie­gen. Bei der Lösung aktu­el­ler Mess­auf­ga­ben kann SIOS auf ihre lang­jäh­rige Fach­ex­per­tise zurück­grei­fen. Die Neu­ent­wick­lung von Stan­dard­ge­rä­ten, ins­be­son­dere aber die Rea­li­sie­rung von kun­den­spe­zi­fi­schen Pro­jek­ten im OEM-Bereich sowie der Bau von indi­vi­du­el­len Ein­zelmess­an­la­gen erfor­dert einen hohen Inno­va­ti­ons­auf­wand. Da ver­wun­dert es nicht, dass 28 Pro­zent der Beleg­schaft in der Ent­wick­lungs­ab­tei­lung beschäf­tigt sind, und SIOS damit über einen ver­gleichs­weise gro­ßen Mit­ar­bei­ter­an­teil an Ent­wick­lern verfügt.

Die Basis aller Inno­va­ti­ons­tä­tig­keit bil­det dabei die enge Zusam­men­ar­beit aller Unter­neh­mens­be­rei­che. Nur so gelingt der Trans­fer von ange­wand­ter Wis­sen­schaft zu markt­fä­hi­gen Pro­duk­ten ein­schließ­lich ihrer Her­stel­lung in der SIOS-eige­nen indus­tri­el­len Fer­ti­gung. Wesent­li­cher Gedanke ist dabei von Anfang an, wie der erlangte Inno­va­ti­ons­vor­sprung vie­len Kun­den zu Teil wer­den kann.

„Wir wer­den auch in Zukunft unsere Unter­neh­mens­tä­tig­keit dar­auf fokus­sie­ren, wis­sen­schaft­li­che Ergeb­nisse kom­bi­niert mit tech­ni­schem Know-how so in inno­va­tive Pro­dukte zu über­füh­ren, dass diese höchs­ten Qua­li­täts­an­sprü­chen genü­gen und einen größt­mög­li­chen Kun­den­nut­zen gene­rie­ren.“, ver­si­chert Dr. Denis Dont­sov, Geschäfts­füh­rer der SIOS Meß­tech­nik GmbH. „In der Corona-Zeit“, führt Dr. Dont­sov wei­ter aus, „muss­ten aller­dings sowohl die Geschäfts­lei­tung als auch unsere Mit­ar­bei­ter große Fle­xi­bi­li­tät und Ände­rungs­be­reit­schaft zei­gen. Hier ging es in ers­ter Linie darum, wie wir trotz aller Ein­schrän­kun­gen den Geschäfts­be­trieb bei­spiels­weise mit Hilfe neuer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­näle, durch moderne agile Pro­zesse, ver­än­derte Ziel­grup­pen­an­spra­che u. Ä. auf­recht­erhal­ten bzw. sogar wei­ter opti­mie­ren konn­ten. Des­halb gilt unser beson­de­rer Dank an die­ser Stelle den eigent­li­chen Inno­va­to­ren – unse­ren SIOS-Mit­ar­bei­te­rin­nen und ‑Mit­ar­bei­tern. Sie haben es jeden Tag aufs Neue geschafft Kin­der­be­treu­ung, Home­schoo­ling, Arbeits­zeit­ver­la­ge­run­gen, Home­of­fice, For­schung, Ent­wick­lung, Pro­duk­tion und Kun­den­ori­en­tie­rung zu vereinen.“
Über die Wert­schät­zung in Form des ver­lie­he­nen TOP 100-Sie­gels freut sich das gesamte SIOS-Team.

„Die Aus­zeich­nung als Top 100-Inno­va­tor macht uns stolz und bestä­tigt ein­mal mehr, dass wir mit unse­rem Stre­ben nach höchs­ter Genau­ig­keit auf dem rich­ti­gen Weg sind. Wir freuen uns auf die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft und sind sicher, dass Inno­va­ti­ons­kraft wei­ter­hin zu einem der wich­tigs­ten Erfolgs­fak­to­ren der SIOS Meß­tech­nik GmbH zäh­len wird.“, so Denis Dontsov.

Von der Unter­neh­mens­stra­te­gie der Firma SIOS über­zeugt, kürte com­pa­me­dia das Unter­neh­men mit der Aus­zeich­nung TOP 100-Innovator.
Am 24. Juni 2022 gab es einen zwei­ten Anlass zum Fei­ern: An die­sem Tag kamen in Frank­furt am Main die Top-Inno­va­to­ren des Jahr­gangs 2022 zur Preis­ver­lei­hung auf dem Deut­schen Mit­tel­stands-Sum­mit zusam­men, um die Glück­wün­sche von Ranga Yogeshwar ent­ge­gen­zu­neh­men. Der Wis­sen­schafts­jour­na­list beglei­tet den Inno­va­ti­ons­wett­be­werb seit elf Jah­ren als Mentor.

Dr.-Ing. Ilko Rah­ne­berg (Tech­ni­scher Lei­ter, SIOS) und Dr. Denis Dont­sov (Geschäfts­füh­rer, SIOS) neh­men stell­ver­tre­tend für das gesamte SIOS-Team die TOP 100 Ehrung von Wis­sen­schafts­jour­na­list Ranga Yogeshwar ent­ge­gen // Foto: KD Busch / compamedia

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 ver­gibt com­pa­me­dia das TOP 100-Sie­gel für beson­dere Inno­va­ti­ons­kraft und über­durch­schnitt­li­che Inno­va­ti­ons­er­folge an mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men. Die wis­sen­schaft­li­che Lei­tung liegt seit 2002 in den Hän­den von Prof. Dr. Niko­laus Franke. Franke ist Grün­der und Vor­stand des Insti­tuts für Entre­pre­neurs­hip und Inno­va­tion der Wirt­schafts­uni­ver­si­tät Wien. Mit 25 For­schungs­prei­sen und über 200 Ver­öf­fent­li­chun­gen gehört er inter­na­tio­nal zu den füh­ren­den Inno­va­ti­ons­for­schern. Men­tor von TOP 100 ist der Wis­sen­schafts­jour­na­list Ranga Yogeshwar. Pro­jekt­part­ner sind die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft zur För­de­rung der ange­wand­ten For­schung und der Mit­tel­stands­ver­band BVMW. Die Maga­zine mana­ger maga­zin und impulse beglei­ten den Unter­neh­mens­ver­gleich als Medi­en­part­ner. Mehr Infos und Anmel­dung unter www.top100.de.
Mehr Infor­ma­tio­nen sowie all­ge­mei­nes Bild­ma­te­rial zum TOP 100-Wett­be­werb fin­den Sie im Inter­net unter www.top100.de/presse oder per E‑Mail an ed.aidemapmoc@esserp.

SIOS Meß­tech­nik GmbH, Ilmenau
Die SIOS Meß­tech­nik GmbH mit Sitz im thü­rin­gi­schen Ilmenau wurde 1991 aus dem Insti­tut für Pro­zess­mess- und Sen­sor­tech­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ilmenau ausgegründet.
Getreu dem Motto „PRECISION IN MEASUREMENT“ ent­wi­ckelt und fer­tigt SIOS seit­her erfolg­reich laser­in­ter­fe­ro­me­tri­sche und andere Prä­zi­si­ons­mess­ge­räte. Dabei gelingt es der Firma immer wie­der, die Gren­zen des mess­tech­nisch Mög­li­chen hin zu grö­ße­rer Prä­zi­sion zu ver­schie­ben. Wich­tige Grund­lage für die­sen Erfolg bil­det neben dem Ideen­reich­tum der eige­nen Mit­ar­bei­ter auch die anhal­tende enge wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit mit der TU Ilmenau und ande­ren Forschungseinrichtungen.
Die SIOS Meß­tech­nik GmbH gehört nicht nur zu den eta­blier­ten Her­stel­lern laser­in­ter­fe­ro­me­tri­scher Mess­sys­teme, son­dern ist auch ein bedeu­ten­der Lie­fe­rant von sta­bi­li­sier­ten He-Ne-Lasern, die als mess­tech­ni­sche Licht­quelle mit hoch­sta­bi­ler Wel­len­länge bei ande­ren Mess­ge­rä­te­her­stel­lern Ver­wen­dung fin­den. Außer­dem ist SIOS mit ihrer Nano­po­si­tio­nier- und Nano­me­ss­ma­schine NMM Anbie­ter des welt­weit genau­es­ten Posi­tio­nier­sys­tems und damit allei­ni­ger Marktführer.

Die SIOS Meß­tech­nik GmbH ist welt­weit aktiv und hat gegen­wär­tig Ver­triebs­part­ner in fast 30 wich­ti­gen Industrienationen.