Aktuelles › aspher­icon GmbH • Erfolg­rei­che Re-Zer­ti­fi­zie­rung

TÜV Thü­rin­gen bestä­tigt DIN ISO 9001:2015 bei der aspher­icon GmbH

Bereits zum fünf­ten Mal in Folge erhält die aspher­icon GmbH die Re-Zer­ti­fi­zie­rung gemäß DIN ISO 9001:2015 durch den TÜV Thü­rin­gen. Dem Tech­no­lo­gie­füh­rer in der Ent­wick­lung und Fer­ti­gung asphä­ri­scher Optik­sys­teme wird damit erneut eine aus­ge­zeich­nete Qua­li­tät in allen not­wen­di­gen Pro­zess­schrit­ten beschei­nigt.

CEO Alex­an­der W. Zschä­bitz (l.) und Qua­li­täts­ma­nage­ment-Beauf­trag­ter Tino Tren­kel­bach (r.) prä­sen­tie­ren die neue Zer­ti­fi­zie­rungs­ur­kunde

»Die erfolg­rei­che Zer­ti­fi­zie­rung ist für uns Anspruch und Her­aus­for­de­rung zugleich«, betont Geschäfts­füh­rer Alex­an­der W. Zschä­bitz. »Unser Unter­neh­men hat bereits seit sei­nen Grün­dungs­ta­gen hohen Wert auf sau­ber struk­tu­rierte und orga­ni­sierte Pro­zesse gelegt. Der kon­ti­nu­ier­li­che Aus­bau unse­rer Steue­rungs­soft­ware hin zu einem voll­stän­dig inte­grie­ren­den digi­ta­len Pro­zess­tool hilft uns dabei, die zuneh­mend kom­ple­xere Fer­ti­gungs­tiefe über alle Arbeits­schritte – also von der ers­ten Kun­den­an­frage bis hin zur Doku­men­ta­tion und zum Pro­dukt­ver­sand – zu orga­ni­sie­ren. Um unse­ren hohen Ansprü­chen gerecht zu wer­den, ist auch für die Zukunft ein wei­te­rer Aus­bau die­ser welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Pro­zess­land­schaft vor­ge­se­hen. Wir wis­sen, dass wir damit unse­rem Team viel Arbeit und Ver­ant­wor­tung auf­er­le­gen, aber letzt­lich mün­den all diese Anstren­gun­gen in einer hohen Zufrie­den­heit unse­rer Kun­den. Letz­te­res wird auch in Zukunft unsere oberste Maxime sein.«

Neben dem Aus­bau des digi­ta­len Pro­zess­tools für Entwicklungs‑, Fer­ti­gungs- und Ver­triebs­be­rei­che stand auch die Straf­fung des Risi­ko­ma­nage­ments sowie die Über­ar­bei­tung zahl­rei­cher Arbeits­an­wei­sun­gen und Form­blät­ter im Mit­tel­punkt der letzt­jäh­ri­gen Arbeits­pa­kete. Letzt­lich ist das erneut sehr gute Abschnei­den bei der Re-Zer­ti­fi­zie­rung auch auf die durch­gän­gi­gen Anstren­gun­gen in der Qua­li­fi­ka­tion und Wei­ter­bil­dung der Mit­ar­bei­ter zurück­zu­füh­ren. Eine digi­tale Wis­sens­da­ten­bank trägt zum einen dazu bei, dass wich­tige Pro­zess­schritte zen­tral gespei­chert und für alle Mit­ar­bei­ter zugäng­lich sind. Zum ande­ren hält das Sys­tem regel­mä­ßig nach, wel­che Mit­ar­bei­ter, zu wel­chem Zeit­punkt und vor allem wel­chen Umfang an Schu­lungs­be­darf haben.

Die ISO 9001 ist eine Qua­li­täts­ma­nage­ment-Norm, wel­che natio­nal und inter­na­tio­nal zu den bedeu­tends­ten Nor­men im Qua­li­täts­ma­nage­ment zählt. Ein nach ISO 9001 zer­ti­fi­zier­tes Unter­neh­men hat im Rah­men ver­schie­de­ner Audits bewie­sen, dass es Pro­zesse nach fest defi­nier­ten Regeln und Nor­men aus­ge­rich­tet hat. Im Fokus ste­hen sowohl Pla­nungs- und Ent­wick­lungs­pro­zesse als auch kun­den­fo­kus­sierte Beschaf­fungs- und Fer­ti­gungs­pro­zesse.

Über aspher­icon

Als unab­hän­gi­ger und aner­kann­ter Spe­zia­list ist aspher­icon der Tech­no­lo­gie­füh­rer auf dem Gebiet asphä­ri­scher Sys­teme. Fer­ti­gungs­grund­lage ist eine selbst ent­wi­ckelte und paten­tierte Tech­no­lo­gie zur Steue­rung von CNC Schleif- und Polier­ma­schi­nen. Mit die­ser welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Aus­stat­tung las­sen sich kleine Stück­zah­len bis hin zu Groß­se­rien in hohen Genau­ig­kei­ten pro­du­zie­ren. aspher­icon beglei­tet seine Kun­den vom Optik­de­sign über die Fer­ti­gung und Beschich­tung, die voll­flä­chige inter­fe­ro­me­tri­sche Ver­mes­sung und Doku­men­ta­tion bis hin zur Mon­tage von Optik­bau­grup­pen sowie deren opti­scher Cha­rak­te­ri­sie­rung.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen

Dr. Tho­mas Hegen­bart
+49 3641 3100500
+49 3641 3100501
moc.nocirehpsa@esserp