Aktuelles › ZEISS • Glo­bale Part­ner­schaft mit Microsoft

  • Bes­sere Pati­en­ten­ver­sor­gung durch daten­ba­sierte Gesundheitslösungen
  • Stei­ge­rung von Qua­li­tät und Effi­zi­enz in der Fertigung

Die ZEISS Gruppe und Micro­soft Corp. haben heute eine mehr­jäh­rige stra­te­gi­sche Part­ner­schaft ange­kün­digt, um den Aus­bau digi­ta­ler Dienst­leis­tun­gen mit Cloud-first-Ansatz von ZEISS zu beschleu­ni­gen. Durch die Stan­dar­di­sie­rung sei­ner Pro­dukte und Pro­zesse auf Micro­soft Azure als bevor­zug­ter Cloud-Platt­form wird ZEISS in der Lage sein, sei­nen Kun­den ein ver­bes­ser­tes digi­ta­les Erleb­nis zu bie­ten, schnel­ler auf sich ändernde Markt­an­for­de­run­gen zu reagie­ren und seine Pro­duk­ti­vi­tät zu steigern.

ZEISS wird mit Micro­soft unter Nut­zung von Azure-High-Per­for­mance-Com­pu­ting‑, KI- und IoT-Diens­ten zusam­men­ar­bei­ten, um Fer­ti­gungs­un­ter­neh­men mit neuen Qua­li­täts­ma­nage­ment-Lösun­gen zu ver­sor­gen, Mikro­chip-Her­stel­lern die Fer­ti­gung leis­tungs­fä­hi­ge­rer und ener­gie­ef­fi­zi­en­te­rer Mikro­chips zu ermög­li­chen und dem Gesund­heits­we­sen neue digi­tale Lösun­gen anzu­bie­ten, die ver­bes­serte kli­ni­sche Arbeits­ab­läufe, Behand­lung von Pati­en­ten und War­tun­gen medi­zi­ni­scher Geräte ermög­li­chen. Dar­über hin­aus schafft ZEISS ein naht­lo­ses Nut­zungs­er­leb­nis für seine Kun­den, indem alle digi­ta­len ZEISS Pro­dukte über eine Cloud-native Platt­form ver­wal­tet wer­den und eine kon­ti­nu­ier­li­che agile Pro­dukt­ver­bes­se­rung ermög­licht wird.

Die welt­weit ver­teil­ten Rechen­zen­trums­re­gio­nen von Micro­soft tra­gen dazu bei, die loka­len Anfor­de­run­gen der ZEISS Kun­den zu erfül­len und höchste Stan­dards für Sicher­heit, Daten­schutz und Aus­fall­si­cher­heit zu unter­stüt­zen. ZEISS wird auf die Erfah­rung von Micro­soft in der Soft­ware-Ent­wick­lung auf­bauen, um eigene digi­tale Fähig­kei­ten aus­zu­bauen und gleich­zei­tig mit sei­ner Bran­chen­er­fah­rung Micro­soft dabei unter­stüt­zen, kun­den­ori­en­tierte Pro­dukt­in­no­va­tio­nen voranzutreiben.

Ver­netzte Qua­li­täts­platt­form stei­gert indus­tri­elle Effizienz

Zunächst wird ZEISS Lösun­gen der ZEISS Sparte Indus­trial Qua­lity & Rese­arch auf einer ver­netz­ten Qua­li­täts­platt­form auf Azure betrei­ben, die eine direkte Inte­gra­tion in den Pro­duk­ti­ons­pro­zess des Kun­den ermög­licht. Die Platt­form wird dazu bei­tra­gen, neue Geschäfts­er­kennt­nisse zu gewin­nen und die Zusam­men­ar­beit über Domä­nen, Anla­gen und Pro­zesse hin­weg zu för­dern, die bis­her in Silos und pro­prie­tä­ren Sys­te­men ver­wal­tet wurden.

ZEISS bie­tet Mess­tech­nik- und Qua­li­täts­si­che­rungs­lö­sun­gen, die aus­sa­ge­kräf­tige Infor­ma­tio­nen über Tei­le­ab­mes­sun­gen, Kom­po­nen­ten­ver­hal­ten und Feh­ler­erken­nung lie­fern. Die umfas­sende Echt­zeit-Ana­lyse von Daten, die in allen Pha­sen des Fer­ti­gungs­pro­zes­ses gesam­melt wer­den, ist der Schlüs­sel zu einer effi­zi­en­ten und effek­ti­ven Qua­li­täts­si­che­rung, die eng mit den heu­ti­gen und zukünf­ti­gen IoT-fähi­gen Pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen ver­bun­den ist.

Qua­li­tät ist auch ein zen­tra­les Ziel einer neuen ZEISS Audit-Trail-Lösung, die sich zunächst auf stark regu­lierte Fer­ti­gungs­in­dus­trien kon­zen­triert, wie z.B. die Medi­zin­tech­nik, die für die Qua­li­täts­si­che­rung beson­ders sen­si­bel ist. Die Lösung wird es den Kun­den ermög­li­chen, Ursa­chen zu erken­nen und schnell auf Qua­li­täts­pro­bleme zu reagie­ren, um Aus­fall­zei­ten zu redu­zie­ren und die Pro­duk­ti­vi­tät auf­recht­zu­er­hal­ten. Die Soft­ware wird es Kun­den ermög­li­chen, Pro­zess- und Pro­dukt­da­ten mit Hilfe von Azure KI-Diens­ten zu ver­fol­gen, zurück­zu­ver­fol­gen, zu visua­li­sie­ren und zu ana­ly­sie­ren, um Feh­ler­ur­sa­chen schnel­ler zu identifizieren.

Hoch­leis­tungs­rech­nen ermög­licht leis­tungs­fä­hi­gere, ener­gie­ef­fi­zi­en­tere Mikrochips

Die ZEISS Halb­lei­ter­sparte Semi­con­duc­tor Manu­fac­tu­ring Tech­no­logy (SMT) ermög­licht Chip­her­stel­lern welt­weit die Her­stel­lung immer klei­ne­rer, leis­tungs­fä­hi­ge­rer, kos­ten­güns­ti­ge­rer und ener­gie­ef­fi­zi­en­te­rer Mikro­chips, die heute in prak­tisch jedem digi­ta­len Gerät zum Ein­satz kom­men. Die opti­sche Litho­gra­phie mit DUV-Licht (Deep Ultra­vio­lett) und sogar extrem ultra­vio­let­tem (EUV) Licht ermög­licht die Her­stel­lung von Chips in Struk­tur­grö­ßen, die 4.000-mal dün­ner als ein mensch­li­ches Haar sind, oder, wis­sen­schaft­li­cher aus­ge­drückt, im ein­stel­li­gen Nano­me­ter­be­reich. Litho­gra­phie­sys­teme umfas­sen extrem kom­plexe und ultra­prä­zise geformte asphä­ri­sche Lin­sen (DUV) und Spie­gel (EUV). ZEISS SMT zählt in die­sem Bereich der Halb­lei­ter­indus­trie zu den tech­no­lo­gisch füh­ren­den Unter­neh­men. Ins­be­son­dere die Ent­wick­lung von so genann­ten High-NA EUV-Sys­te­men der nächs­ten Genera­tion erfor­dert kom­ple­xeste opti­sche Berech­nun­gen, die enor­mer Rechen­leis­tung bedürfen.

Durch die Nut­zung von Azure High-Per­for­mance-Com­pu­ting-Diens­ten ist ZEISS in der Lage, dyna­misch auf Cloud-Res­sour­cen zuzu­grei­fen, um sei­nen hoch­ent­wi­ckel­ten On-Pre­mi­ses- Hoch­leis­tungs­re­chen­clus­ter zu ergän­zen und Spit­zen­las­ten effi­zi­en­ter zu bewäl­ti­gen. Sol­che Fähig­kei­ten ermög­li­chen die Ent­wick­lung zukünf­ti­ger hoch­mo­der­ner EUV-Litho­gra­phie-Opti­ken. Die opti­sche Litho­gra­phie und ins­be­son­dere die Fort­schritte in der EUV-Tech­no­lo­gie trei­ben die Digi­ta­li­sie­rung voran und wer­den das Moo­re­sche Gesetz noch für viele wei­tere Jahre gel­ten lassen.

Daten­ba­sierte Gesund­heits­lö­sun­gen ver­bes­sern die Patientenversorgung

ZEISS Medi­cal Tech­no­logy bie­tet umfas­sende Lösun­gen für Augen­ärzte und Mikro­chir­ur­gen, bestehend aus Gerä­ten, Ver­brauchs­ma­te­ria­lien und Dienst­leis­tun­gen. Durch die Part­ner­schaft wird ZEISS seine Medi­zin­tech­nik an die Micro­soft Cloud anbin­den und Azure AI- und IoT-Tech­no­lo­gien für neue digi­tale Dienste wie ver­bes­serte kli­ni­sche Arbeits­ab­läufe, erwei­terte Behand­lun­gen und Gerä­te­war­tun­gen in einer siche­ren Umge­bung nut­zen, die die Ein­hal­tung regu­la­to­ri­scher Anfor­de­run­gen im Gesund­heits­we­sen sicher­stellt. Diese Lösun­gen wer­den dazu bei­tra­gen, die Lebens­qua­li­tät der Pati­en­ten zu ver­bes­sern und den Fort­schritt, die Effi­zi­enz und den Zugang zur Gesund­heits­ver­sor­gung voranzutreiben.

Cloud-native ZEISS Platt­for­men ver­bes­sern die Kun­den­er­fah­rung und stei­gern die interne Produktivität

ZEISS Digi­tal Inno­va­tion Part­ners und ZEISS Cor­po­rate IT arbei­ten bereits sehr eng mit Micro­soft zusam­men und wer­den diese Part­ner­schaft in Zukunft wei­ter inten­si­vie­ren und aus­bauen. Gemein­sam mit Micro­soft hat ZEISS Cor­po­rate IT eine Cloud-native digi­tale Inte­gra­ti­ons­platt­form ent­wi­ckelt, die auf Azure läuft und alle kun­den­sei­ti­gen digi­ta­len ZEISS Pro­dukte in die ZEISS Enter­prise IT inte­griert. ZEISS erhält Zugang zu neu­es­ten tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen und kann zugleich eigene Erkennt­nisse aus der Fer­ti­gungs- und Medi­zin­tech­nik wei­ter­ge­ben, um kun­den­ori­en­tierte Pro­dukt­in­no­va­tio­nen von Micro­soft zu unterstützen.

ZEISS Digi­tal Inno­va­tion Part­ners baut auf die­sen Inte­gra­ti­ons­mög­lich­kei­ten auf und nutzt Azure Cloud und Dev­Ops-Dienste, um ZEISS Kun­den, z.B. Qua­li­täts­ex­per­ten und Augen­ärz­ten, eine naht­lose und kohä­rente digi­tale End-to-End-Erfah­rung zu ermög­li­chen. Die digi­tale Kun­den­in­ter­ak­ti­ons­platt­form MY ZEISS wird ver­schie­dene kun­den­sei­tige Lösun­gen in eine Platt­form inte­grie­ren, so dass die Kun­den ihre ZEISS Touch­points ein­fach über eine zen­trale Web­an­wen­dung ver­wal­ten können.

»Als ein welt­weit füh­ren­des Unter­neh­men der Optik und Opto­elek­tro­nik ist ZEISS bestrebt, digi­tale Geschäfts­mo­delle, Pro­dukte und Dienst­leis­tun­gen sei­ner Kun­den zu ermög­li­chen. Wir sind stolz dar­auf, gemein­sam mit Micro­soft Prä­zi­si­ons­op­tik, IoT-Fähig­kei­ten, künst­li­che Intel­li­genz und maschi­nel­les Ler­nen auf die anspruchs­volls­ten Pro­zesse im Gesund­heits­we­sen und in der Fer­ti­gung anzu­wen­den«, sagt Dr. Karl Lam­precht, Vor­stands­vor­sit­zen­der von ZEISS. »Die Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät von Pati­en­ten und der Arbeit von Ärz­ten sowie die ste­tige Ver­bes­se­rung der indus­tri­el­len Qua­li­täts­si­che­rung im Pro­duk­ti­ons­pro­zess stan­den für uns immer im Vor­der­grund. Gemein­sam mit Micro­soft, einem füh­ren­den Inno­va­tor und Anbie­ter digi­ta­ler Tech­no­lo­gien, brin­gen wir unser Know-how auf die nächste digi­tale Ebene.«

»ZEISS treibt bran­chen­über­grei­fend Inno­va­tio­nen voran, um die Lebens­qua­li­tät des Ein­zel­nen zu ver­bes­sern und indus­tri­elle Effi­zi­enz vor­an­zu­trei­ben, indem Daten­si­los über­wun­den und digi­tale Erfah­run­gen inte­griert wer­den«, so Scott Guthrie, Exe­cu­tive Vice Pre­si­dent Cloud + AI bei Micro­soft. »ZEISS macht sich die Stärke der Cloud‑, KI- und IoT-Dienste von Micro­soft zunutze und wan­delt sich zu einem füh­ren­den Anbie­ter digi­ta­ler Dienste.

ZEISS und Micro­soft wer­den auch Mög­lich­kei­ten der Zusam­men­ar­beit und gemein­sa­men Inno­va­tion über andere ZEISS Seg­mente und Ein­hei­ten hin­weg aus­lo­ten, dar­un­ter die Sparte Con­su­mer Mar­kets, ZEISS Ven­tures und Cor­po­rate Rese­arch and Technology.

Über ZEISS

ZEISS ist ein welt­weit füh­ren­des Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men der opti­schen und opto­elek­tro­ni­schen Indus­trie. In den vier Spar­ten Semi­con­duc­tor Manu­fac­tu­ring Tech­no­logy, Indus­trial Qua­lity & Rese­arch, Medi­cal Tech­no­logy und Con­su­mer Mar­kets erwirt­schaf­tete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jah­res­um­satz von über 6,4 Mil­li­ar­den Euro (Stand: 30.9.2019).

ZEISS ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und ver­treibt für seine Kun­den hoch­in­no­va­tive Lösun­gen für die indus­tri­elle Mess­tech­nik und Qua­li­täts­si­che­rung, Mikro­sko­pie­lö­sun­gen für Lebens­wis­sen­schaf­ten und Mate­ri­al­for­schung sowie Medi­zin­tech­nik­lö­sun­gen für Dia­gnos­tik und The­ra­pie in der Augen­heil­kunde und der Mikro­chir­ur­gie. ZEISS steht auch für die welt­weit füh­rende Litho­gra­phie­op­tik, die zur Her­stel­lung von Halb­lei­ter­bau­ele­men­ten von der Chip­in­dus­trie ver­wen­det wird. ZEISS Mar­ken­pro­dukte wie Bril­len­glä­ser, Foto­ob­jek­tive und Fern­glä­ser sind welt­weit begehrt und Trendsetter.

Mit die­sem auf Wachs­tums­fel­der der Zukunft wie Digi­ta­li­sie­rung, Gesund­heit und Indus­trie 4.0 aus­ge­rich­te­ten Port­fo­lio und einer star­ken Marke gestal­tet ZEISS den tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt mit und bringt mit sei­nen Lösun­gen die Welt der Optik und angren­zende Berei­che wei­ter voran. Grund­lage für den Erfolg und den wei­te­ren kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­bau der Tech­no­lo­gie- und Markt­füh­rer­schaft von ZEISS sind die nach­hal­tig hohen Auf­wen­dun­gen für For­schung und Entwicklung.

Mit über 31.000 Mit­ar­bei­tern ist ZEISS in fast 50 Län­dern mit rund 30 Pro­duk­ti­ons­stand­or­ten, 60 Ver­triebs- und Ser­vice­stand­or­ten sowie 25 For­schungs- und Ent­wick­lungs­stand­or­ten welt­weit aktiv. Haupt­stand­ort des 1846 in Jena gegrün­de­ten Unter­neh­mens ist Ober­ko­chen, Deutsch­land. Allei­nige Eigen­tü­me­rin der Dach­ge­sell­schaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stif­tung, eine der größ­ten deut­schen Stif­tun­gen zur För­de­rung der Wissenschaft.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.zeiss.de

Über Micro­soft

Micro­soft (Nasdaq “MSFT” @microsoft) ermög­licht die digi­tale Trans­for­ma­tion für das Zeit­al­ter der intel­li­gen­ten Cloud und der intel­li­gen­ten Edge-Lösun­gen. Die Mis­sion des Unter­neh­mens ist es, jede Per­son und jede Orga­ni­sa­tion auf dem Pla­ne­ten zu befä­hi­gen, mehr zu erreichen.

 

Pres­se­kon­takt

ZEISS Gruppe
Jörg Nitschke
Pressesprecher
ZEISS Gruppe
+49 7364 20–3242
moc.ssiez@ekhcstin.greoj

ZEISS Indus­trial Qua­lity Solutions
Bernd Balle
+49 7364 20–8148
moc.ssiez@ellab.dnreb

ZEISS Semi­con­duc­tor Manu­fac­tu­ring Technology
Fre­de­ric Franz
+49 7364 20 62838
moc.ssiez@znarf.cirederf

Carl Zeiss Medi­tec AG
Sebas­tian Frericks
+49 3641 220–116
moc.ssiez@cetidem.srotsevni