Gesunde Füh­rung und Selbstfürsorge

Mehr denn je sehen sich Füh­rungs­kräfte vor viel­fäl­tige Her­aus­for­de­run­gen gestellt, um ihre Unter­neh­men mit mög­lichst wenig Scha­den durch die Corona-Krise zu steu­ern. Neben „har­ten“ betriebs­wirt­schaft­li­chen The­men müs­sen viele „wei­che“ Fak­to­ren der Men­schen­füh­rung im „New Nor­mal“ grund­le­gend neu betrach­tet wer­den. Dabei spielt auch die psy­chi­sche Gesund­heit eine wich­tige Rolle – die eigene und die der Mit­ar­bei­ter im Team. Gesunde Füh­rung bedeu­tet, dass Füh­rungs­kräfte Aspekte der psy­chi­schen Gesund­heit in ihrem Füh­rungs­all­tag berück­sich­ti­gen und somit einen zusätz­li­chen Wert­schöp­fungs­bei­trag für ihr Unter­neh­men leis­ten. In die­sem drei­stün­di­gen Work­shop geben wir Ihnen einen Über­blick über die 3 Säu­len der Gesun­den Füh­rung und stat­ten Sie mit einer Tool­box für die Pra­xis aus, um die eige­nen Füh­rungs- und Gesund­heits­kom­pe­ten­zen zu stärken.

INHALTE

  • Gesun­des Füh­ren durch Selbstfürsorge
    – Eigene Res­source und Belas­tungs­fak­to­ren kennen
    – Erken­nen von Warnsignalen
    – Typi­sche Stress- und Überforderungssymptome
    – Stär­kung der eige­nen Resilienz
    – Mein per­sön­li­cher Energiespeicher
  • Gesun­des Füh­ren durch Prävention
    – Ein­fluss des Füh­rungs­ver­hal­ten auf die Gesundheit
    – För­de­rung eines gesund­heits­ori­en­tier­ten Füh­rungs­stils bevor Gesund­heits­pro­bleme im Team entstehen
    – Gesunde Arbeits­be­din­gun­gen im Rah­men der Für­sor­ge­pflicht gestalten
    – Gesprächs­an­ge­bote schaffen
    – Ein­füh­rung von Gesund­heits­ri­tua­len im Team
  • Gesun­des Füh­ren durch Intervention
    – Kom­pe­ten­ter Umgang mit psy­chisch belas­te­ten oder erkrank­ten Mitarbeitern
    – Ver­hal­tens­än­de­run­gen erken­nen und rich­tig handeln
    – Balance zwi­schen För­dern und Fördern
    – Ab wann Exper­ten hinzuziehen
  • Beant­wor­tung von indi­vi­du­el­len Fragen

 

REFERENT:INNEN

Daniel Wend ist Diplom-Psy­cho­loge mit lang­jäh­ri­ger Füh­rungs- und Bera­tungs­er­fah­rung. Seit 10 Jah­ren lei­tet er die psy­cho­so­ziale Bera­tungs­stelle der Deut­schen Luft­hansa AG und unter­stützt Füh­rungs­kräfte (auch in ande­ren Unter­neh­men), ihre Kom­pe­ten­zen im Bereich „Füh­rung und Psy­chi­sche Gesund­heit“ auf­zu­bauen. Im Rah­men sei­ner Luft­hansa-Tätig­keit war er zudem für die psy­cho­lo­gi­sche Nach­sorge der Ger­manwings-Ange­hö­ri­gen nach dem Absturz 2015 zustän­dig und hat 2021 in der Kate­go­rie „BGM“ für seine Abtei­lung den Deut­schen Per­so­nal­wirt­schafts­preis gewonnen.

 

Bir­git Keil nach­dem sie viele Jahre im Bereich Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­tion bei der Luft­hansa tätig war ist Bir­git Keil seit 2007 als Per­so­nal­ent­wick­le­rin bei der Luft­hansa Group ange­stellt. In der übri­gen Zeit unter­stützt sie als sys­te­mi­sche The­ra­peu­tin und Gesund­heits­coach mit eige­ner Pra­xis Men­schen auf ihren Lebens­weg. Dabei arbei­tet Frau Keil bedarfs- und pro­zess­ori­en­tiert und bedient sich gerne aus dem viel­fäl­ti­gen sys­te­mi­schen Metho­den­kof­fer. Ihr ist es wich­tig, dass ihre Kli­en­ten ins Den­ken, Füh­len und in Bewe­gung kom­men und selbst auf die rich­ti­gen Lösun­gen sto­ßen. Gerne darf dies Spaß machen und auch mal emo­tio­nal werden!

Details & BUCHUNG »

Ver­an­stal­tungs­form

Online

Kon­takt

Avance Aca­demy GmbH
Kati Birch-Hirsch­feld

+49 3641 2274949
ue.ymedacaecnava@ofni